BITTE LESEN SIE DIESE VERKAUFSBEDINGUNGEN SORGFÄLTIG DURCH, BEVOR SIE IHRE BESTELLUNG AUFGEBEN, UND BEWAHREN SIE EINE KOPIE DIESER BEDINGUNGEN UND IHRER BESTELLUNG ZUM SPÄTEREN NACHSCHLAGEN AUF

1. Vertragsform
1.1 Diese Verkaufsbedingungen gelten für alle Waren, die von X-Case mit Sitz in 24 Chancery Gate Bletchely Milton Keynes MK1 1DQ (der „Lieferant“) geliefert werden.
1.2 Zwischen Ihnen und dem Lieferanten besteht kein Vertrag über den Verkauf von Waren, bis der Lieferant Ihre Bestellung erhalten und akzeptiert hat und der Lieferant die vollständige Zahlung (in frei verfügbaren Mitteln) erhalten hat. Sobald der Lieferant dies tut, besteht ein rechtsverbindlicher Vertrag zwischen uns.
1.3 Zur Verdeutlichung wird Ihnen bei der Bestellung per E-Mail eine Bestellbestätigung zugesandt, die Annahme Ihres Kaufangebots erfolgt jedoch erst nach Eingang Ihrer Zahlung und Ihrer Annahme Email. An diesem Punkt kommt ein rechtsverbindlicher Vertrag zustande und jeder Vertrag unterliegt diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
1.4 Der Vertrag unterliegt Ihrem Widerrufsrecht (siehe unten).
1.5 Der Lieferant kann diese Verkaufsbedingungen ohne Vorankündigung an Sie in Bezug auf zukünftige Verkäufe ändern.

2. Beschreibung und Preis der Ware
2.1 Die Beschreibung und der Preis der von Ihnen bestellten Waren werden zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung auf der Website des Lieferanten angezeigt.
2.2 Die Ware ist vorbehaltlich der Verfügbarkeit. Wenn nach Eingang Ihrer Bestellung die von Ihnen bestellte Ware nicht vorrätig ist, wird der Anbieter Sie so schnell wie möglich informieren und Ihnen den von Ihnen gezahlten oder von Ihrer Kreditkarte abgebuchten Betrag erstatten oder erneut gutschreiben Waren.
2.3 Es werden alle Anstrengungen unternommen, um sicherzustellen, dass die auf der Website des Lieferanten angezeigten Preise zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung korrekt sind. Wenn ein Fehler gefunden wird, wird der Lieferant Sie so schnell wie möglich informieren und Ihnen die Möglichkeit geben, Ihre Bestellung zum richtigen Preis erneut zu bestätigen oder Ihre Bestellung zu stornieren. Erhält der Lieferant innerhalb von 14 Tagen nach Bekanntgabe des Fehlers keine Auftragsbestätigung, wird die Bestellung automatisch storniert. Wenn Sie stornieren, wird der Lieferant Ihnen jeden Betrag, der von Ihnen bezahlt oder von Ihrer Kreditkarte für die Waren abgebucht wurde, zurückerstatten oder wieder gutschreiben.
2.4 Zusätzlich zum Preis müssen Sie möglicherweise eine Liefergebühr für die Waren bezahlen.

3. Zahlung
3.1 Die Bezahlung der Waren und Versandkosten kann mit jeder Methode erfolgen, die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung auf der Website des Lieferanten angegeben ist. Die Zahlung ist vor dem Liefertermin fällig und die Zahlungsfrist ist von wesentlicher Bedeutung.
3.2 Es erfolgt keine Lieferung, bis frei verfügbare Mittel eingegangen sind.
3.3 Zahlungen sind von Ihnen ohne jeden Abzug zu leisten, sei es durch Aufrechnung, Gegenforderung, Rabatt, Minderung oder anderweitig, es sei denn, Sie haben einen gültigen Gerichtsbeschluss, der verlangt, dass ein Betrag in Höhe eines solchen Abzugs vom Lieferanten an Sie zu zahlen ist.

4. Lieferung
4.1 Die von Ihnen bestellten Waren werden an die Adresse geliefert, die Sie bei der Bestellung angeben, mit der Ausnahme, dass einige Lieferungen nicht außerhalb des Vereinigten Königreichs erfolgen.
4.2 Bestellungen, die vor 16:30 Uhr an einem Werktag aufgegeben werden, werden an diesem Tag bearbeitet und gemäß der gewünschten Lieferoption geliefert, sofern keine zusätzlichen Sicherheitskontrollen erforderlich sind und alle Lagerartikel verfügbar sind. (Ein Werktag ist jeder Tag außer Wochenenden und Bank- oder anderen gesetzlichen Feiertagen.)
4.3 Wenn die Lieferung an Ihre Adresse aus Gründen, die der Lieferant zu vertreten hat, nicht erfolgen kann, wird der Lieferant Sie so schnell wie möglich informieren und Ihnen den Betrag, der von Ihnen für die Lieferung bezahlt oder von Ihrer Kreditkarte abgebucht wurde, zurückerstatten oder erneut gutschreiben.
4.4 Wenn Sie die Waren vorsätzlich nicht annehmen (anders als aufgrund von Umständen, die der Lieferant zu vertreten hat), kann der Lieferant unbeschadet aller anderen Rechte oder Rechtsbehelfe, die dem Lieferanten zur Verfügung stehen, Folgendes tun:
4.4.1 die Waren bis zur tatsächlichen Lieferung lagern und Ihnen angemessene Kosten (einschließlich Versicherung) für die Lagerung in Rechnung stellen; oder
4.4.2 die Waren zum besten, leicht erhältlichen Preis verkaufen und Ihnen (nach Abzug aller angemessenen Lager- und Verkaufskosten) jeden Überschuss über den Preis, den Sie für die Waren zu zahlen vereinbart haben, in Rechnung stellen oder Ihnen einen Fehlbetrag unter dem von Ihnen vereinbarten Preis in Rechnung stellen um die Ware zu bezahlen.
4.5 Wenn Sie die Lieferung nicht annehmen, weil Sie Ihren Vertrag gemäß dem Fernabsatzgesetz widerrufen haben, erstattet Ihnen der Anbieter innerhalb von 30 Tagen den von Ihnen gezahlten oder von Ihrer Kreditkarte abgebuchten Betrag für die Ware abzüglich des Kaufpreises oder erstattet Ihnen diesen erneut gut etwaige Kosten für eine fehlgeschlagene Zustellung.
4.6 Wir bemühen uns, die Ware so schnell wie möglich nach Annahme Ihrer Bestellung zu liefern. Der Lieferant haftet jedoch nicht für Verluste oder Schäden, die Ihnen durch eine angemessene oder unvermeidbare Verzögerung der Lieferung entstehen. In diesem Fall wird der Lieferant Sie so schnell wie möglich informieren. Die Lieferung erfolgt ab Lager und wir verwenden entweder Interlink Express oder Royal Mail. Die Lieferung auf dem britischen Festland erfolgt am folgenden Tag nach Versand. Bestellungen über das Meer können 2-3 Tage dauern.
4.7 Die Lieferfrist ist nicht maßgebend. Die Waren können vom Lieferanten vor dem angegebenen Liefertermin geliefert werden.
4.8 Nach Eingang Ihrer Bestellung werden Sie gebeten, die erhaltene Ware in gutem Zustand zu unterzeichnen. Wenn Sie den Inhalt des Pakets zu diesem Zeitpunkt nicht überprüfen können, unterschreiben Sie das Paket bitte als „UNCHECKED“. Wenn Sie dies nicht tun, kann dies Auswirkungen auf Ihre Gewährleistungsansprüche haben, die Sie danach geltend machen.

5 Risiko/Titel
5.1 Die Ware geht ab dem Zeitpunkt der Lieferung auf Ihre Gefahr
5.2 Das Eigentum an den Waren geht nicht auf Sie über, bis der Lieferant alle ihm geschuldeten Beträge in voller Höhe (in bar oder frei verfügbaren Mitteln) erhalten hat in Bezug auf:
5.2.1 die Ware und
5.2.2 alle anderen Beträge, die dem Lieferanten von Ihnen auf irgendeinem Konto zustehen oder zustehen.
5.3 Der Lieferant ist berechtigt, die Zahlung für die Waren zurückzufordern, auch wenn das Eigentum an den Waren noch nicht vom Lieferanten übergegangen ist.

6. Titel für Geschäftskunden
6.1 Wenn Sie Geschäftskunde sind, bis das Eigentum an der Ware auf Sie übergegangen ist, müssen Sie:
6.1.1 die Waren (kostenlos für den Lieferanten) getrennt von all Ihren anderen Waren und Waren Dritter so zu lagern, dass sie leicht als Eigentum des Lieferanten identifizierbar bleiben;
6.1.2 keine Kennzeichnung oder Verpackung auf oder in Bezug auf die Waren zerstören, verunstalten oder verdecken; die Waren in zufriedenstellendem Zustand zu halten und sie im Namen des Lieferanten zum vollen Preis gegen alle Risiken zur angemessenen Zufriedenheit des Lieferanten zu versichern. Auf Verlangen haben Sie dem Lieferanten die Versicherungspolice vorzulegen; und
Zustand und halten sie im Namen des Lieferanten zum vollen Preis gegen alle Risiken zur angemessenen Zufriedenheit des Lieferanten versichert. Auf Verlangen haben Sie dem Lieferanten die Versicherungspolice vorzulegen; und
6.1.3 den Erlös aus der in Ziffer 6.1.2 genannten Versicherung treuhänderisch für den Lieferanten verwahren und nicht mit anderen Geldern vermischen oder den Erlös auf ein überzogenes Bankkonto einzahlen.
6.2 Wenn Sie Unternehmer sind, erlischt Ihr Recht zum Besitz der Ware sofort, wenn:
6.2.1 Sie einen Konkursbeschluss gegen sich erlassen haben oder eine Vereinbarung oder einen Vergleich mit Ihren Gläubigern treffen oder anderweitig von einer derzeit geltenden gesetzlichen Bestimmung zur Entlastung zahlungsunfähiger Schuldner profitieren oder (als juristische Person) eine Gläubigerversammlung (ob formell oder informell) einzuberufen oder eine Liquidation (freiwillig oder obligatorisch) mit Ausnahme einer solventen freiwilligen Liquidation nur zum Zwecke der Rekonstruktion oder Fusion einzuberufen oder einen Konkursverwalter und/oder Manager, Verwalter oder Zwangsverwalter bestellen zu lassen seines Unternehmens oder eines Teils davon, oder es wird ein Beschluss gefasst oder bei einem Gericht ein Antrag auf Ihre Liquidation oder auf Erteilung eines Verwaltungsbeschlusses in Bezug auf Sie gestellt, oder es wird ein Verfahren in Bezug auf Ihre Insolvenz oder mögliche Insolvenz eingeleitet; oder
6.2.2 Sie erleiden oder erlauben eine Zwangsvollstreckung, ob legal oder billig, in Ihr Eigentum oder gegen Sie erwirkt werden, oder Sie sind nicht in der Lage, Ihre Schulden im Sinne von Abschnitt 123 des Insolvenzgesetzes von 1986 zu bezahlen, oder Sie stellen den Handel ein; oder
6.2.3 Sie die Waren belasten oder in irgendeiner Weise belasten.

7. Ihr Widerrufsrecht
7.1 Sie haben das Recht, den Vertrag jederzeit bis zum Ablauf von 7 Werktagen nach Erhalt der Ware zu widerrufen (siehe unten).
7.2 Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie den Lieferanten schriftlich per Brief oder über den Online-Bereich für Rücksendungen auf unserer Website benachrichtigen und Einzelheiten zu den bestellten Waren und (gegebenenfalls) deren Lieferung angeben. Eine telefonische Benachrichtigung ist nicht ausreichend.
7.3 Wenn Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, nachdem die Ware an Sie geliefert wurde, sind Sie für die Rücksendung der Ware an den Lieferanten auf Ihre Kosten verantwortlich. Die Ware muss an die unten angegebene Adresse zurückgesendet werden. Sie müssen angemessene Sorgfalt walten lassen, um sicherzustellen, dass die Ware zwischenzeitlich oder während des Transports nicht beschädigt wird.
7.4 Nachdem Sie dem Anbieter mitgeteilt haben, dass Sie den Vertrag kündigen, wird der Anbieter Ihnen innerhalb von 30 Tagen jeden Betrag, der von Ihnen bezahlt oder von Ihrer Kreditkarte für die Waren abgebucht wurde, zurückerstatten oder erneut gutschreiben.
7.5 Wenn Sie die Waren nicht wie verlangt zurücksenden, kann der Lieferant Ihnen einen Betrag in Rechnung stellen, der die direkten Kosten für die Wiedererlangung der Waren nicht übersteigt.
7.6 Sie haben kein Widerrufsrecht, wenn es sich bei der Bestellung um von Ihnen entsiegelte Computersoftware oder um Verbrauchsgüter handelt, die naturgemäß nicht zurückgenommen werden können.

8. Gewährleistung
8.1 Für alle vom Lieferanten gelieferten Waren gilt eine Garantie von 12 Monaten ab Lieferdatum (sofern nicht anders angegeben). Diese Garantie beeinträchtigt nicht Ihre gesetzlichen Rechte als Verbraucher.
8.2 Diese Garantie gilt nicht für Mängel an der Ware, die auf gewöhnliche Abnutzung, vorsätzliche Beschädigung, Unfall, Fahrlässigkeit von Ihnen oder Dritten, nicht vom Lieferanten empfohlene Verwendung, Nichtbefolgung der Anweisungen des Lieferanten oder dergleichen zurückzuführen sind Änderungen oder Reparaturen ohne Zustimmung des Lieferanten.
8.3 Wenn die an Sie gelieferte Ware bei Lieferung beschädigt ist, sollten Sie den Lieferanten innerhalb von 7 Tagen schriftlich über die unten angegebene E-Mail-Adresse oder Faxnummer benachrichtigen.
8.4 Wenn die an Sie gelieferte Ware während der Gewährleistung einen Mangel aufweist oder Sie eine andere Beschwerde über die Ware haben, sollten Sie den Lieferanten so schnell wie möglich schriftlich über die unten angegebene E-Mail-Adresse oder Faxnummer benachrichtigen innerhalb von 7 Tagen nach dem Datum, an dem Sie den Schaden, Mangel oder die Beschwerde entdeckt haben oder hätten entdecken müssen.

9. Haftungsbeschränkung
9.1 Die Gesamthaftung des Lieferanten aus Vertrag, unerlaubter Handlung (einschließlich Fahrlässigkeit oder Verletzung einer gesetzlichen Pflicht), Falschdarstellung, Rückerstattung oder anderweitig, die im Zusammenhang mit der Erfüllung oder beabsichtigten Erfüllung dieser Vereinbarung entsteht, ist auf den für die Waren gezahlten Preis beschränkt.
9.2 Nichts in diesen Bedingungen schließt die Haftung des Lieferanten für Tod oder Körperverletzung aus oder beschränkt sie, die durch Fahrlässigkeit oder betrügerische Falschdarstellung des Lieferanten verursacht wurden.
9.3 Wenn Sie ein Geschäftskunde sind, haftet der Lieferant Ihnen gegenüber nicht für indirekte oder Folgeschäden oder -schäden (sei es für entgangenen Gewinn, Geschäftsverlust, Firmenwertverlust oder anderweitig), Kosten, Aufwendungen oder andere Ansprüche auf Folgeschäden jeglicher Art (wie auch immer verursacht), die sich aus oder im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung ergeben.

10. Datenschutz
Der Lieferant wird alle angemessenen Vorkehrungen treffen, um die Details Ihrer Bestellung und Zahlung sicher zu halten, aber sofern der Lieferant nicht fahrlässig handelt, haftet der Lieferant nicht für den unbefugten Zugriff auf die von Ihnen bereitgestellten Informationen.

Wir speichern keine Kreditkartendaten und geben keine Kundendaten an Dritte weiter

11. Anwendbares Recht
Diese Verkaufsbedingungen und die Lieferung der Waren unterliegen englischem Recht und die englischen Gerichte sind für alle Streitigkeiten aus dem Vertrag zuständig.



Bilder
Produktbilder dienen nur zur Veranschaulichung.

X-Case,24 Chancery Gate Bletchely Milton Keynes MK1 1DQ. Tel. 01908 311313, Fax 01908 311315.

E-Mail an sales@xcase.co.uk